Bananenchips

Leckerer Snack aus gesundem Obst: Bananenchips

Ob abends vor dem Fernseher, beim Arbeiten im Büro oder während der Hausarbeit – viele von uns greifen gerne zu kleinen Snacks, um der Heißhungerattacke zu entgehen und auch zwischen den Mahlzeiten leckeren Genuss zu erleben. Wer beim Snacken kein schlechtes Gewissen haben möchte, sollte allerdings nicht zu Schokolade, fettigen Kartoffelchips oder Gummibärchen greifen, sondern besser eine gesündere Alternative wählen.



Mindestens genauso lecker sind beispielsweise Bananenchips, die richtig zubereitet zudem gesund und sättigend sind. Wer sich Arbeit sparen möchte, sollte die Chips fertig kaufen. In unserem Shop finden Sie eine große Auswahl an unterschiedlichen Chips, sodass Sie bestimmt eine passende Variante für sich entdecken. Alternativ können Sie selbst ein Rezept in die Tat umsetzen und Bananenchips im eigenen Zuhause herstellen. Das bedeutet allerdings einen relativ hohen Arbeits- sowie Zeitaufwand. Darüber hinaus sind unsere Produkte in der Regel günstiger, als wenn Sie die Chips selbst herstellen.

Bananenchips selber machen

Wenn Sie beim Verzehr der leckeren Bananenchips auf Nummer sicher gehen möchten, können Sie den leckeren Snack natürlich selbst herstellen und wissen so genau, welche Zutaten enthalten sind. Doch wie macht man Bananenchips? Dafür brauchen Sie zunächst natürlich Bananen, die Sie zuerst schälen. Anschließend schneiden Sie das Obst in dünne Scheiben und haben nun die Auswahl zwischen Backofen, Dörrautomat oder Fritteuse. Wenn Sie die Chips besonders gesund zubereiten möchten, sollten Sie sie weder mit Zucker noch mit Fett versehen und die Bananenscheiben im Backofen oder dem Dörrautomaten trocknen. Dafür erhitzen Sie den Backofen auf etwa 70 Grad Celsius und schieben dann das Backblech mit den Bananenscheiben hinein. Nach etwa sechs bis sieben Stunden sollte der Dörrvorgang abgeschlossen sein, sodass Sie gesunde Bananenchips ohne Zucker erhalten. Sollten Sie schon einmal Bananenchips aus dem Supermarkt probiert haben, müssen Sie sich womöglich erst ein wenig an ungesüßte Bananenchips gewöhnen, da sie deutlich weniger süß sind. Wer weder auf Kalorien noch auf den Fettgehalt achtet, kann die Bananenscheiben natürlich auch in die Fritteuse schmeißen und erhält so knusprige Bananenchips. Damit die Chips schön kross werden, ist es wichtig, dass sie vor dem Frittieren etwa 10 Minuten ins Wasser gelegt werden. Wer die Chips salzig möchte, sollte das Wasser hierbei mit Salz versehen. Anschließend brauchen Sie nur noch eine tiefe Pfanne mit Öl erhitzen, die Bananenscheiben dazu hinein geben und für ein paar Minuten brutzeln lassen. Zum Abtropfen des Öls sollten die Bananenscheiben auf ein Küchentuch gelegt werden. Zum Schluss müssen Sie die Bananenchips nur noch abkühlen lassen, bevor Sie sie verzehren. Bei dieser Variante sollten Sie allerdings aufgrund des hohen Fettgehalts besser keinen Blick auf die Nährwerte werfen.

Bananenchips in der Mikrowelle

Wenn der Snack besonders schnell zubereitet werden soll, können Sie die Bananenscheiben außerdem in der Mikrowelle zubereiten. Dafür muss die Banane zunächst für etwa 10 Minuten in einen Kochtopf mit kochendem Wasser gelegt werden. Anschließend wird sie in Scheiben geschnitten, die nun nach Belieben gewürzt werden. Außerdem werden die beiden Scheiben mit Oliven- oder Sonnenblumenöl bepinselt. Danach werden sie einer Schicht auf einen mikrowellengeeigneten Teller gelegt. Achten Sie dabei, dass sich die Scheiben nicht berühren, um ein knuspriges Ergebnis zu erhalten. Insgesamt müssen die Bananenscheiben auf einer hohen Stufe für acht Minuten in der Mikrowelle erhitzt werden. Achten Sie darauf, währenddessen die Scheiben alle zwei Minuten herauszunehmen und zu wenden, damit sie von jeder Seite kross werden. Außerdem ist es wichtig, dass man den Erhitzungs-Vorgang immer wieder stoppt, damit die Scheiben nicht anbrennen. Nachdem die acht Minuten vorbei sind, müssen die Bananenscheiben nur noch Abkühlen und fertig ist der knusprige Snack.

Bananenchips kaufen und Arbeit sparen

Sie sehen, das Zubereiten von Bananenchips bedeutet eine hohe Zeitinvestition und ist nicht unbedingt günstiger als fertige Bananenchips. Deutlich einfacher haben Sie es natürlich, wenn Sie Bananenchips nicht selber machen, sondern günstige Bananenchips in unserem Shop kaufen. Wir bieten Ihnen verschiedene Produkte in unserem Shop an, sodass Sie auch hier gesunde und kalorienarme Snacks finden. Sollten Sie beispielsweise gerade abnehmen wollen und auf Diät sein oder eine Ernährungsumstellung vollzogen haben, sind getrocknete Bananenchips ohne Zucker die richtige Wahl. Entscheiden Sie sich außerdem für Bio-Produkte, um nachhaltigen Anbau, faire Bezahlung der Mitarbeiter sowie den Verzicht auf Chemikalien sicherzustellen. Zudem sind die meisten Bio-Produkte frei von Zusatzstoffen und Geschmacksverstärkern, sodass Sie die puren Geschmack leckerer Bananenchips genießen können. Sie finden allerdings auch Bananenchips, die zusätzlich gesüßt sind und damit einen leckeren Genuss darstellen, der in besonderen Momenten verzehrt werden kann. Achten Sie bei den gesüßten Bananenchips, die unter Umständen auch eine große Menge Fett enthalten, nur ab und zu zugreifen, um weiterhin eine gesunde Ernährung zu gewährleisten.

Bananenchips günstig kaufen

Neben der großen Auswahl an unterschiedlichen Bananenchips bieten wir Ihnen in unserem Shop die Chips sehr günstig an. Profitieren Sie von fairen Preisen und einer reichen Auswahl und kaufen Sie leckere und günstige Bananenchips direkt online ein. Sollten Sie Fragen zu den einzelnen Produkten haben, so nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Bananenchips für den Outdoor-Urlaub einpacken

Äußerst beliebt sind die leckeren Bananenchips übrigens auch im Outdoor-Urlaub, weil sie sehr lange haltbar sind und auch nach dem Öffnen noch einige Tage lang knusprig und kross bleiben. Damit sind sie der ideale Snack, wenn es für einen Camping-Aufenthalt ins Freie geht und man keinen Supermarkt in unmittelbarer Nähe hat, um sich mit Snacks einzudecken. Da die Chips außerdem eine relativ hohe Energiedichte besitzen, liefern sie lange Energie und sind so perfekt geeignet, wenn eine Heißhungerattacke aufkommt, die schnell bekämpft werden soll. Deswegen werden Bananen oder deren Chips auch gerne vor beziehungsweise nach sportlichen Betätigungen gegessen, da sie schnell viel Energie liefern und die Muskeln damit leistungsstärker sind.

Bananenchips auch Tieren beliebt: Bananenchips für Hunde

Die leckeren Bananenchips schmecken übrigens nicht nur uns Menschen, sondern werden auch gerne von Tieren verzehrt. In fertigen Futtermischungen für Papageien finden sich beispielsweise sehr häufig getrocknete Bananenscheiben, die die Vögel mit Vorliebe essen. Auch Hunde sind ganz verrückt nach dem leckeren Snack. Sollten Sie Bananenchips für Hunde verwenden wollen, achten Sie beim Kauf darauf, dass kein zusätzlicher Zucker enthalten ist und sich der Fettgehalt in Grenzen hält. Bekommt Ihr Vierbeiner nur hin und wieder, zum Beispiel als Belohnung beim Training, etwas von den Chips, ist jedoch nichts gegen Bananenchips als Hundeleckerlies einzuwenden. Zur Kategorie Getrocknete Bananen.